Allgemeine Geschäftsbedingungen

DSC_0184.JPG
 
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Berücksichtigung der Rechtsvorschriften

Sämtliche gärtnerische Arbeiten auf dem Friedhof werden nach Maßgabe der Bestimmungen der örtlich geltenden Rechtsvorschriften (Bestattungsanlagenordnung der Friedhöfe Wien GmbH) ausgeführt.

 

​2. Auftragserteilung - Berechtigung

Der Auftraggeber erklärt ausdrücklich, zur Beauftragung unserer Dienstleistungen (Grabpflege, Grabgestaltung, Grabsteinreinigung) an der im Vertrag bezeichneten Grabstätte berechtigt zu sein.

 

​3. Art und Ausmaß der Arbeiten

Die Art und das Ausmaß unserer Dienstleistungen (Grabpflege, Bepflanzung, Grabsteinreinigung) richten sich nach der jeweiligen Vereinbarung im Einzelfall. Sie orientieren sich im Zweifel an den örtlichen Gegebenheiten (Lage, Klima, Jahreszeit, Bodenbeschaffenheit, Schatten- oder Sonnenseitigkeit usw.), die wir zu berücksichtigen haben.

4. Grabpflege

Die Grabpflege wird mit gärtnerischer Sorgfalt ausgeführt. Die gärtnerische Pflege erfolgt witterungsbedingt und umfasst bei Bedarf: Bekämpfen/Entfernen von Unkraut, Schnitt der Pflanzen und des Rasens, Säubern der Grabstelle (Laub, Staub und leichte Verschmutzung - keine professionelle Grabsteinreinigung), Bewässerung (Gießen ~2-3x pro Woche), Düngen (1-2x im Jahr), kleine Ausbesserungsarbeiten sowie Nachfüllen/Ergänzen von jeweils einem Sack (zu) Dekormulch (45 Liter), Kies (25kg), Schieferplättchen (20kg). Nach Erfordernis Bedeckung des gesamten Grabes oder einer bestimmten Fläche mit Reisig zur Überwinterung. Sie umfasst nicht die gärtnerische Neuanlage (Rasen, Bodendecker, Kies, Dekormulch, Schieferplättchen) oder die Bepflanzung/Schmückung (Jardinière/Blumenbeet/Schale, etc.).

 

5. Grabgestaltung

Die Grabgestaltung umfasst neben der einmaligen oder mehrmaligen Schmückung von Jardinière, Blumenbeet (Rabatte) und/oder Schale mit Bepflanzung/Blumen auch die gärtnerische Neuanlage.

 

Die Auswahl der Pflanzen für saisonale Wechselbepflanzungen erfolgt - wenn nicht anders vereinbart - durch Mobile Grabpflege Puhr. Wünsche des Auftraggebers werden gerne berücksichtigt - dies kann zu Extrakosten führen. Die Durchführung der Bepflanzung (saisonale Wechselbepflanzung, Rasen, Bodendecker) erfolgt, wann und wie Natur, Witterung und daraus resultierender Arbeitsanfall es gestatten bzw. erfordern.
 

Die übliche Auspflanzungszeit unter normalen klimatischen Verhältnissen ist bei:

  • Frühjahrsblumen:      April bis Muttertag

  • Sommerblumen:       nach den Eismännern (d.h. ab 15.Mai)

  • Herbstblumen:           Oktober bis Allerheiligen

  • Winterdekoration:      Allerheiligen bis Weihnachten

 

Die Bepflanzung bzw. Schmückung erfolgt je nach Auftrag 1-3x pro Saison (Frühling, Sommer, Herbst)

  • Bepflanzung auf gesamter Grabfläche

  • Jardinière

  • Blumenbeet (Rabatte)

  • Schale

 

Die gärtnerische Neuanlage beinhaltet je nach Art: Entfernen und Entsorgen von alten Pflanzen/Unkraut, Umstechen der Erde, Einarbeiten einer neuen Erdschicht, Planieren, Düngen, Setzen von neuen Pflanzen, Verlegen des Rasens, Verlegen von Vlies, Aufbringen von Dekormulch, Kies, oder Schieferplättchen.

 

6. Haftung

Wir übernehmen keine Haftung für von uns nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig oder durch höhere Gewalt oder Dritte herbeigeführte Schäden an der Grabstätte, an Grabsteinen, Grabausstattungs- und Grabausschmückungsgegenständen (Grabvasen, Tonschalen, Grablaternen, Pflanzen, Beschriftungen, Absinken des Erdreiches, Schäden durch Dürre, Frost, Hagel, Sturm, schweren Regen, Wild, tierische oder pflanzliche Schädlinge, etc.).

 

7. Gewährleistung und Warnhinweise

Wir leisten für unsere gärtnerischen Arbeiten Gewähr im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, wobei folgendes zu beachten ist:

  • Eine Gewähr für das Anwachsen neuer Pflanzen wird nur übernommen, wenn gemeinsam mit dem Bepflanzungsauftrag der Auftrag zur Grabpflege erteilt wird (bei einer einmaligen Grabgestaltung haben wir keinen weiteren Einfluss auf das Heranwachsen neuer Pflanzen)

  • Wurde dem Auftraggeber vor Beginn der Arbeiten mitgeteilt, dass infolge von nicht in unserem Einflussbereich liegenden Gründen (ungünstige örtliche Lage der Grabstätten, Schattenlage, mangelhafte oder schwer zu bearbeitende Böden, etc.) der Erfolg der in Auftrag gegebenen Arbeiten fraglich ist, so trägt der Auftraggeber das Risiko eines dennoch erteilten Auftrages dieser Arbeiten, für deren Misslingen wir keine Gewährleistung bzw. Haftung gewähren.

  • Im Falle eines von uns zu vertretenden behebbaren Mangels unserer Arbeiten sind wir berechtigt, unter Ausschluss von Preisminderungs- oder anderen Gewährleistungsansprüchen des Auftraggebers den Mangel binnen angemessener Frist zu beheben.

8. Vertragsdauer – Kündigung

Mit der Unterzeichnung des Vertrages ist der Auftrag erteilt. Eine Verlängerung von Saison-Verträgen bedarf der ausdrücklichen und gegenseitigen Zustimmung von Auftraggeber und Auftragnehmer. Es erfolgt keine automatische Verlängerung. Der Auftragnehmer (MGP) setzt den Auftraggeber nach dem Ende der Saison (Ende März bis Anfang November) schriftlich (E-Mail/SMS) über das Auslaufen des Vertrages in Kenntnis. Mit ausdrücklicher und gegenseitiger Zustimmung kann eine Verlängerung für eine weitere Saison in Auftrag gegeben werden.

 

Ausgenommen davon ist die ausdrückliche Vereinbarung einer einmaligen Leistung (z.B. einmalige Grabgestaltung). 

Eine Kündigung ist jederzeit möglich und wird mit dem Monatsletzten des darauf folgenden Monats gültig. Es erfolgt eine aliquote Abrechnung der Kosten zur Pflegesaison. Kosten für bereits erfolgte Dienstleistungen sind zur Gänze vom Auftraggeber zu übernehmen. Die Rückerstattung der Kosten (z.B. "Guthaben" bei Jahres-Pflege) erfolgt via Banküberweisung auf die vom Auftraggeber angegebene Bankverbindung.

 

9. Zahlungsbedingungen
  • Die friedhofsgärtnerischen Arbeiten werden jeweils im Vorhinein für das laufende Jahr bzw. Saison in Rechnung gestellt.

  • Die Rechnungen sind binnen 14 Tagen nach ihrer Erteilung ohne Skonto und Portoabzug zu begleichen.

  • Die im Vertrag angegebenen Preise sind umsatzsteuerfrei gemäß Kleinunternehmerregelung (§6 Abs. 1 Z. 27 UStG) und für das laufende Jahr gültig. Unterjährige Auftrags- sowie Leistungserbringung werden aliquot für die laufende Pflegesaison berechnet. Wir behalten uns vor, die Preise für Folgejahre gemäß Verbraucherpreisindex anzupassen.

  • Nach Ablauf der 14 Tage werden Verzugszinsen in Höhe von 4% pro Jahr berechnet.

  • Weiters werden Mahnkosten für eine zweckentsprechende Rechtsverfolgung in Rechnung gestellt. Dazu werden für den Fall der Einschaltung eines Inkassobüros oder eines Rechtsanwalts die jeweils gültigen Tarife dieser Berufsgruppen für Mahnungen bzw. Inkassoversuche in Rechnung gestellt.

  • Für Mahnschreiben durch den Friedhofsgärtner wird pro Mahnschreiben ein Pauschalbetrag in Höhe von € 2,50 in Rechnung gestellt.

  • Zahlungen werden stets der ältesten Forderung zugerechnet.

Bankverbindung:

  • bank99

  • IBAN: AT61 1912 0000 9257 7911

  • BIC:    SPBAATWWXXX

 

10. Widerrufsrecht​
  • Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

  • Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) an Mobile Grabpflege Puhr, 1220 Wien, Wulzendorfstraße 22a/1 oder
    office@mobile-grabpflege.at über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür gerne das beigefügte Muster-Widerrufsformular (siehe unten) verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

  • Sie können den Widerruf oder eine andere eindeutige Erklärung auch hier online ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

  • Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

  • Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

  • Wird - auf ausdrücklichen und schriftlichen Kundenwunsch - bereits innerhalb der Widerrufsfrist mit den Arbeiten begonnen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich des Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht. Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind (Buketts, Kränze, Trauerfloristik, etc. nach persönlichem Wunsch), schnell verderbliche Waren oder solche, deren Verfallsdatum schnell überschritten wird, sind nicht widerrufbar.

Muster-Widerrufsformular

  • An: Mobile Grabpflege Puhr, Inh. Marco Puhr, MBA
    1220 Wien, Wulzendorfstraße 22a/1
    Tel.-Nr. +43 660 507 02 94
    E-Mail: office@mobile-grabpflege.at 

  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung

  • Vertragsabschluss am:

  • Name des/der Verbraucher(s)

  • Anschrift des/der Verbraucher(s)

  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

  • Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

11. Alternative Streitbeilegung

Unser Ziel ist Ihre Zufriedenheit, sollte es dennoch zu Streitigkeiten kommen, unterwerfen wir uns Verbrauchern gegenüber einem alternativen Streitbeilegungsverfahren bei folgender Alternativen Streitbeilegungsstelle: Internet Ombudsmann: https://www.ombudsmann.at/.

Sie haben zudem die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr. Sie können Ihre Beschwerde auch direkt an uns an folgende E-Mail richten: office@mobile-grabpflege.at.

 

12. Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSG, DSGVO, TKG). Der in diesen AGB angeführte Datenschutz bezieht sich speziell auf vertragliche und vorvertragliche Maßnahmen zwischen uns und dem Verbraucher und findet sich so auch auf der Rückseite von Angeboten, Verträgen wieder.

 

Detaillierte Angaben zum Datenschutz betreffend unserer Website, finden Sie hier.
 

Kontakt mit uns

Wenn Sie per Telefon, E-Mail oder Online-Formularen Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen oder einem potenziellen Vertragsabschluss zu einem späteren Zeitpunkt sechs Monate bei uns gespeichert - nach Ablauf dieser Frist werden Ihre Daten unwiderruflich gelöscht. Die Daten werden niemals - mit Ausnahme von gesetzlichen Verpflichtungen - ohne Ihre Einwilligung an Dritte weitergegeben!

 

Für die Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen (z.B. Legung eines Angebots nach Grabbesichtigung) und zum Zweck einer allfälligen Vertragserfüllung, werden folgende Daten von Ihnen im elektronischen Wege gespeichert:

  • Vor- und Zuname

  • E-Mail-Adresse

  • Telefonnummer

  • Adresse (PLZ, Ort, Straße, Haus-, Topnummer)

  • Friedhof, Grabnummer, Name(n) auf dem Grab

  • Bankdaten

  • Vertragstexte

  • Korrespondenzen (E-Mails, SMS, Briefe)

  • Alle anderen, eingegebenen Formulardaten

 

Einwilligungserklärung

Sollte sich aus Ihrer Anfrage eine geschäftliche Beziehung ergeben, werden sämtliche Daten aufgrund der gesetzlichen Notwendigkeit für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrung (Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungspflicht: 7 Jahre) bei uns gespeichert.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

 

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Mobile Grabpflege Puhr

Inh. Marco Puhr, MBA

1220 Wien, Wulzendorfstraße 22a/1

+43 660 507 02 94

office@mobile-grabpflege.at

PDF-Version [144KB] zum Speichern und Ausdrucken